HYBRIDES PROJEKTMANAGEMENT - DAS BESTE AUS ZWEI WELTEN

Herausforderungen in klassischen und agilen Projekten

In klassischen Projekten ist der Projektmanager für Planung und Kontrolle zuständig. Er ist der primäre Entscheidungsträger und damit auch verantwortlich für den Projekterfolg, d.h. dafür, dass die am Anfang des Projekts fixierten Anforderungen zu den kalkulierten Kosten und den vorgegebenen Terminen realisiert werden. Mit den Unterschriften unter dem Pflichtenheft endet in der Regel die Mitwirkung der externen oder internen Auftraggeber. Läuft das Projekt terminlich oder kostenmässig aus dem Ruder, liegt das in vielen Fällen an unvollständigen, geänderten, nicht richtig verstandenen Anforderungen oder einer schleichenden Erweiterung des Scops. Wurden die Anforderungen falsch eingeschätzt oder ändern sie sich signifikant, bleibt dem Projektmanager nur, das Problem bis hin zum Auftraggeber zu eskalieren.

Agile Projekte setzen umgekehrt darauf, dass die Termine und Kosten fixiert werden. Hingegen werden die Anforderungen nicht festgeschrieben, sondern Schritt für Schritt während des Projekts gemeinsam mit dem Auftraggeber entwickelt. In einer idealen agilen Welt gibt es die Rolle des Projektmanagers nicht. Die Verantwortung für den Projekterfolg geht auf den Product Owner über. Er treibt ein Projekt im Sinne der Stakeholder voran. Seine Entscheidungen beziehen sich nicht primär auf Kosten und Termine, sondern auf die Maximierung des zu schaffenden Wertes für das Unternehmen bzw. die Stakeholder aus den Business-Bereichen.


"Agil in einer Organisation zu arbeiten, die ausserhalb der Entwicklung nicht agil ist, stellt für viele Unternehmen eine besondere Herausforderung dar."


Arbeiten in hybriden Projekten


Diese Coaching-Variante ist eine Spezialform des Team-Coachings, bei der ein Projekt-Team gecoacht wird. Das Projekt-Team besteht dabei i.d.R. aus Personen mehrerer Abteilungen und Hierarchieebenen, die zeitlich begrenzt und nur für eine spezielle Aufgabe stark leistungs- und zielorientiert zusammenarbeiten. Im Projekt-Coaching werden neben den fachlichen Themen des Projektmanagement-Prozesses auch Themen der Zusammenarbeit, der temporären Projektrollen und den Hierachieproblemen gecoacht.


Hybrides Projektmanagement


Soll den flexiblen Umgang mit Veränderungen, die stärkere Orientierung an Marktbedürfnissen und die Verkürzung von Projektdauern ermöglichen. Solche Aussagen finden sich sehr schnell bei Beschreibungen über hybrides Projektmanagement. Diese Beschreibungen passen auch immer auf agile Vorgehensweisen. Auch dort wird Flexibilität propagiert, auch dort werden kürzere Entwicklungszeiten und genau auf die Zielgruppe abgestimmte Ergebnisse versprochen. Wenn Sie hybrides Projektmanagement nutzen wollen, sollten Sie nicht nur allgemeine Vorteile registrieren, sondern Ihre konkreten Herausforderungen kennen. Und Sie sollten sich überlegen, wie Sie eine bimodale Vorgehensweise etablieren wollen.


Hybride Organisation oder hybrides Projektmanagement


Häufig gibt es innerhalb von Organisationen unterschiedliche Vorgehensweisen. So wird im Entwicklungsbereich agil mit Methoden wie Scrum, Kanban oder Extreme Programming, in Bereichen wie Controlling, Marketing, Kommunikation oder Vertrieb traditionell bzw. klassisch gearbeitet. Bei einer solchen hybriden Organisation passt sich die Vorgehensweise der vorhandenen Aufbauorganisation an. Effizienzsteigerungen lassen sich so zwar in einzelnen Bereichen realisieren, grössere Unternehmenspotentiale bleiben hingegen ungenutzt.

Das hybride Projektmanagement versucht, die klassische Aufbau- und Ablauforganisation mit agilen Aspekten zu verknüpfen. Wichtig ist dabei der kontinuierliche Informationsaustausch zwischen den Beteiligten im Ablauf. So könnten Stakeholder an Sprint Reviews und Scrum Master an den regelmässigen Meetings der Projektmanagement-Organisation teilnehmen. Informationen könnten Marketing- oder Vertriebsaktivitäten auslösen und Rückmeldungen aus diesen Bereichen für die Sprint-Planung genutzt werden. Durch die offenere Kommunikation werden Entscheidungen leichter nachvollziehbar, das Verständnis für andere Unternehmensbereiche steigt und die Akzeptanz für das gemeinsame Vorgehen steigt.


"Agil in einer Organisation zu arbeiten, die ausserhalb der Entwicklung nicht agil ist, stellt für viele Unternehmen eine besondere Herausforderung dar."


Unser Unterstützung für Sie


Wir helfen Ihnen beim
Aufbau oder bei der Optimierung Ihres Projektmanagements:

  • Projekt-Prozesse analysieren, designen und einführen
  • Bestehende Projekt-Prozesse optimieren
  • Projektphasen planen durchführen
  • Projekt-Prozess etablieren und schulen
  • Mitarbeiter in der Projektabwicklung coachen und unterstützen
  • Projektergebnisse analysieren und interpretieren > Massnahmen vorschlagen bzw. erarbeiten
  • Evaluation und Einführung eines Testmanagement-Tools
  • Aufbau und Etablierung eines Projekt Office
  • Einführung der Projekt Governance: Regelmässige Statusberichte, Regelmässige Projektsteuerungssitzungen, Regelmässige (Teil-)Projekt-Teamsitzungen


Ihre Qualitätssteigerung durch uns


Diese
Nutzen erhalten Sie von uns von Beginn an:

  • Sie bekommen vom ersten Tag an die gewünschte bzw. benötigte Unterstützung
  • Sie erhalten von uns Knowhow aus 25 Jahren Projektmanagement.
  • Sie stellen Ihre Projektmanagement sicher und minimieren die Risiken.
  • Sie verbessern Ihre Projekt-Prozesse und führen bewährten Methoden und Tools ein.
  • Sie erhalten qualifizierte Ergebnisse und können die Massnahmen umsetzen.
  • Sie erreichen eine solide geprüfte Lösung und verbessern die Einführung Ihres Projekts.


Ihr Projekt ist unsere Herausforderung! Haben wir Ihr Interesse geweckt?


Wir freuen uns auf Sie!


Fill out my online form.


Stacks Image 89


Stacks Image 94


GABEX GMBH
Kefikerstrasse 4
8546 Menzengrüt
Switzerland

Sprechen: +41 44 508 20 54
Kontakt aufnehmen