DIGITALISIERUNG BZW. INDUSTRIE 4.0

Die Digitalisierung ist auf dem Vormasch, keine Frage. Doch die Liebe vieler Menschen zum Papier ist gross. Was also tun?

Der Drang, alles zu digitalisieren, muss in bestimmten Fällen hinausgezögert werden: Studien zeigen, dass bestimmte Verbraucher sehr am Papier hängen. So wurde beispielsweise festgestellt, dass die „Generation X“ (die zwischen 1960 und 1980 Geborenen) sowie alle davor, Briefe, Rechnungen oder Werbung lieber in Papierform bekommen. Das gleiche gilt für Führungskräfte und literarische Berufe.

Der Grund dafür liegt sprichwörtlich auf der Hand: Denn auf Papier sind Informationen leichter verständlich und einprägsamer als auf dem Bildschirm. Daher ist es perfekt geeignet für komplexe Angebote (Rente, Lebensversicherung usw.). Unternehmen müssen die verschiedenen Personenprofile berücksichtigen und den geeigneten Kanal – dazu zählt auch Papier – wählen.

Schrittweise Digitalisierung zahlt sich aus


Bei Unternehmen, die in Betracht gezogen hatten, alles zu digitalisieren und 100 Prozent ihrer Mitteilungen über das Internet zu versenden, wird Papier nun zum Teil wieder eingesetzt, um Versandmöglichkeiten und Mitteilungen an die Zielgruppen zu kombinieren.

Laut einer Studie, die 2014 bei 500 Unternehmen in Europa durchgeführt wurde, war im Budget der befragten Kommunikations- und Marketingabteilungen für Papierausdrucke in den nächsten Jahren eine Senkung von 5,7 Prozent, d. h. ein durchschnittlicher Rückgang von 2,8 Prozent pro Jahr, vorgesehen. Die Erosion geht also langsam vonstatten. 42 Prozent der Befragten planen kombinierte Marketingmassnahmen – digital und auf Papier. Ein integrierter Ansatz setzt sich durch.

Kommunikation auf Papier belegt mit 35 bis 45 Prozent des Marketing-Gesamtbudgets aber immer noch den 1. Rang. Ausserdem gehen mit den Druckkosten auch Portogebühren einher, die seit einigen Jahren kontinuierlich steigen. Und das immer weiter.

Papierverbrauch nimmt nur schleppend ab


Allgemein geht der Papierverbrauch zwar um durchschnittlich 4,46 Prozent auf zehn Jahre zurück: Die nord- und westeuropäischen Länder reduzieren ihren Papierverbrauch um kaum 0,5 Prozent im Jahr. Doch in Deutschland und den Staaten Osteuropas steigt der Verbrauch weiter an (in Deutschland z. B. +4,3 Prozent in zehn Jahren). Belgien ist der Rekordhalter Europas.

Fazit: Die umfangreichen Vorteile der Digitalisierung dürfen nicht über die noch sehr starke Vorliebe für Papier, insbesondere bei der Kundenbeziehung, hinwegtäuschen. Der Trend geht daher zur gegenseitigen Ergänzung verschiedener Medien, abhängig von den Erwartungen der Zielgruppe, der Altersgruppe und dem sozialen Umfeld.


Digitalisierung in der Schweiz
Stand Februar 2019 - weitere Kennzahlen erhalten Sie HIER.


Stacks Image 315

Es ist soweit!


Unser erstes Webinar zum Thema Digitale Transformation
"Ich zeige Ihnen, wie Sie Ihre digitale Zukunft definitiv nicht verschlafen!" ist für Sie JETZT online.

Folgen Sie diesem Link und reservieren Sie sich gleich einen Platz bei den ersten Durchführungen.

Hier registrieren!


Weitere Themen

Stacks Image 16


Vorteile der Digitalisierung


Wer eine Antwort auf die Frage sucht, was die Digitalisierung für Gründer bedeutet, muss zunächst einmal eruieren, welcher Teil der Digitalisierung hier gemeint ist.

Weiterlesen…
Stacks Image 22


Virtuelle Tour


Virtuelle Rundgänge erlauben Ihrer Interessenten von Zuhause oder Unterwegs schon bei Ihnen reinzuschauen und sich einen ersten Eindruck zu verschaffen.

Weiterlesen…


Stacks Image 72


DIGITAL@KMU


Schon vor Jahrzehnten wurde über das papierlose Büro gesprochen. Heute ist es Realität! Wir optimieren und automatisieren Ihre Unternehmensprozesse schrittweise.

Weiterlesen…
Stacks Image 94


5 Gründe zu digitalisieren


Digitalisierung ist ein Begriff, welcher heutzutage in aller Munde ist. Aber, was genau ist eigentlich Digitalisierung und ist das auch für jede Firma das Richtige?

Weiterlesen…


Stacks Image 241

Die 10 grössten Fallen bei der Digitalisierung


Projekte in der digitalen Transformation scheitern leider zu oft an ganz einfachen Dingen. Wenn man sie aber frühzeitig kennt, lassen sich die Klippen gefahrlos umschiffen.

Weiterlesen…


Stacks Image 297

Machen Sie unseren kostenlosen Quick Check Digitalisierung


In max. 15 Minuten haben Sie die Fragen beantwortet. Innerhalb weniger Tage nach der Übermittlung Ihrer Antworten erstellen wir für Sie eine kurze Auswertung. Diese gibt Ihnen einen ersten Eindruck über Ihren Status der Digitalisierung.

Hier geht es zum kostenlosen Quick Check!


Unser Unterstützung für Sie


Wir helfen Ihnen beim
Aufbau oder bei der Optimierung Ihrer Digitalisierung:

  • Prozesse analysieren, designen und Digitalisierung einführen
  • Bestehende Geschäftsprozesse optimieren
  • Digitalisierungs-Phasen planen durchführen
  • Digitalisierungs-Prozess etablieren und schulen
  • Mitarbeiter in der Digitalisierung coachen und unterstützen
  • Ergebnisse analysieren und interpretieren > Massnahmen vorschlagen bzw. erarbeiten
  • Evaluation und Einführung eines Digitalisierungs-Tools.


Starten Sie erfolgreich Ihre neuen Prozesse


Diese
Nutzen erhalten Sie von uns von Beginn an:

  • Sie bekommen vom ersten Tag an die gewünschte bzw. benötigte Unterstützung
  • Sie erhalten von uns Knowhow aus 25 Jahren Projektmanagement.
  • Sie stellen Ihre Geschäftsprozesse sicher um und minimieren die Risiken.
  • Sie verbessern Ihre Wettbewerbsfähigkeit und führen bewährten Methoden und Tools ein.
  • Sie erhalten qualifizierte Ergebnisse und können die Massnahmen umsetzen.
  • Sie erreichen eine solide geprüfte Lösung und verbessern Ihre Positionierung auf dem Markt.


Verschlafen Sie nicht die digitale Zukunft! Sie möchten jetzt die Chancen des digitalen Wandels für Ihr Unternehmen nutzen? Wenn Sie Interesse an einer unverbindlichen „Auslegeordnung“ Ihrer digitalen Themen haben, können hier direkt einen Termin buchen.


Fill out my online form.


Stacks Image 267


Stacks Image 272


GABEX GMBH
Kefikerstrasse 4
8546 Menzengrüt
Switzerland

Sprechen: +41 44 508 20 54
Kontakt aufnehmen

Vereinbaren wir doch einfach eine Besprechung über

Stacks Image 27
Stacks Image 167


Wir sind Mitglied bei

Stacks Image 33
Stacks Image 35